top of page
Ara
  • Yazarın fotoğrafıAv. Atay Cibooğlu

VOLLAUTONOME FAHRZEUGE

Eines der wichtigsten Transportmittel der Welt sind zweifellos Autos. Menschen begannen zunächst, Pferde zu benutzen, um von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Im Laufe der Zeit wurden Pferde durch Motoren, die mit Benzin liefen, also durch Autos, ersetzt. Während es früher ein Luxus war, ein Auto zu besitzen, ist es heute zu einer Notwendigkeit geworden. Die Automobilindustrie hat uns bisher Geschwindigkeit, Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und Komfort versprochen. Aber in diesen Tagen gibt es einen neuen Trend in dieser Branche: autonome Fahrzeuge.


Eine der größten Bedrohungen, denen die Menschheit gegenübersteht, ist zweifellos die globale Erwärmung. Obwohl von den Medien und NGOs oft als Klimawandel bezeichnet, erwärmt sich unsere Welt jeden Tag in erschreckendem Tempo. Einer der Hauptgründe dafür sind fossile Brennstoffe. Obwohl der Einsatz von fossilen Brennstoffen nicht vollständig eingestellt wurde, gibt es Bemühungen in dieser Richtung. Die Automobilindustrie hat begonnen, Elektrofahrzeuge herzustellen, um den Einsatz von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Auf diese Weise versuchen sie, wirtschaftliche und umweltfreundliche Fahrzeuge zu verbreiten.


Ich werde nicht abschweifen. Wenn wir von Elektroautos sprechen, denken die meisten Menschen zweifellos an autonome Fahrzeuge. Autonome Fahrzeuge lassen sich grundsätzlich in zwei Hauptkategorien einteilen:

  1. Teilautonome Fahrzeuge: Dies sind Fahrzeuge, bei denen Systeme den Fahrer während der Fahrt unterstützen, aber die Kontrolle und Verantwortung immer beim Fahrer liegt. Beispiele hierfür sind Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsbegrenzer, Abstandswarnsysteme und verschiedene Methoden zur Weckung des Fahrers, wenn er einschläft (automatisches Anziehen des Sicherheitsgurts, Alarm im Fahrzeug und Lenkradvibrationen usw.). Ich werde später auf ein wichtiges Assistenzsystem eingehen, das Tesla in unser Leben gebracht hat: das autonome Fahren des Fahrzeugs.

  2. Vollautonome Fahrzeuge: Ein vollautonomes Fahrzeug ist ein Fahrzeug, das ohne Fahrer mühelos von einem bestimmten Punkt zu einem anderen fahren kann, ohne dass ein Fahrer benötigt wird.




Eine revolutionäre Technologie für uns ist das selbstfahrende Auto. Als dieses System zum ersten Mal auf den Markt kam, nannten es alle vollautonome Fahrzeuge, aber dieses System ist wie andere (Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsbegrenzer usw.) ein Hilfssystem. Denn wenn diese Funktion aktiviert ist, muss der Fahrer immer noch der Straße folgen. Wenn er dies nicht tut und es zu einem Unfall kommt, liegt die volle Verantwortung beim Fahrer. Aus diesem Grund können wir diese Fahrzeuge nicht als vollautonome Fahrzeuge bezeichnen.


Im Gegensatz zu teilautonomen Fahrzeugen benötigen vollautonome Fahrzeuge keine menschliche Intervention, um sicher und unfallfrei zu einem bestimmten Ziel zu gelangen. Diese Fahrzeuge wurden nicht auf den Markt gebracht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass die Technologie, obwohl sie sich schnell entwickelt, immer noch nicht sicher ist, und zweitens ist es rechtlich noch nicht klar, wer bei einem Unfall verantwortlich ist.


Trotz all dem arbeiteten in San Francisco, Amerika, zwei Taxiunternehmen namens Waymo und Cruise nachts mit vollautonomen, also fahrerlosen Taxis. Später, am 10. August 2023, genehmigte die California Public Utilities Commission (CPUC) den "Robo-Taxis", rund um die Uhr in Betrieb zu sein.


Wenn Sie wissen möchten, wie Waymo und Cruise-Taxis funktionieren, können Sie das Video auf dem Youtube-Kanal "Life with faith" ansehen, indem Sie hier klicken. Kurz gesagt, rufen Sie diese Robo-Taxis über eine Telefon-App ab, und wenn das Taxi eintrifft, steigen Sie ein. Sobald Sie einsteigen, fährt das Taxi zum von Ihnen angegebenen Ziel und lässt Sie dort aussteigen. Es gibt niemanden im Taxi außer Ihnen.


Einige Bewohner von San Francisco halten dies jedoch für unsicher und protestieren



dagegen. Sie haben sich sogar organisiert und eine Gruppe namens Safe Street Rebel gegründet. Ziel dieser Gruppe ist es, zu erreichen, dass die sogenannten Robo-Taxis, also vollautonomen Fahrzeuge, vom Verkehr genommen werden. Sie zeigen ihren Protest, indem sie Verkehrshütchen auf die Motorhauben der Robo-Taxis setzen. Denn dort, wo das Verkehrshütchen platziert ist, gibt es Sensoren, damit das Fahrzeug sich bewegen und die Richtung finden kann. Wenn diese Sensoren deaktiviert sind, sind diese Fahrzeuge nicht mehr nutzbar. Neben den Sicherheitsbedenken gibt es auch wirtschaftliche Einwände. Zum Beispiel sind die UBER-Mitarbeiter gegen den Einsatz vollautonomer Taxis, weil sie ihre Arbeitsplätze nicht an künstliche Intelligenz verlieren wollen. Es ist ironisch zu sehen, wie UBER, das als günstigere Alternative zu den gelben Taxis gegen staatliche Steuern und vorgegebene Verfahren ankämpfte, jetzt in die Lage der gelben Taxis geraten ist ... das ist das Leben, wie es so spielt.


 

DIE HIER VERFASSTEN ARTIKEL DIENEN DER INFORMATION UND GEBEN DIE MEINUNG DES AUTORS WIEDER. SIE STELLEN KEINE RECHTSBERATUNG DAR.

0 yorum

Son Yazılar

Hepsini Gör

Comentarios


bottom of page